Die Ziele unserer Interessengemeinschaft

In § 1, Abs.1 der Satzung unserer Interessengemeinschaft steht:

"Der Verein hat den Zweck, den Behindertenfahrsport zu fördern und zu pflegen, insbesondere behinderte Fahrer zu unterstützen, den Pferdefahrsport als Freizeit oder Turniersport auszuüben. Der Verein will die therapeutischen Aspekte des Behindertensportes bekannt machen und in der Öffentlichkeit verbreiten. Ebenso sollen die Gemeinschaft unter den behinderten Fahrern und Kontakte zu behinderten Fahrern im Ausland gefördert werden." Am 31.Juli 2001 wurde die Interessengemeinschaft Fahren für Menschen mit Behinderung vom Finanzamt Ibbenbüren als gemeinnützig anerkannt (vorläufiger Bescheid St.Nr. 327/5860/0238).

Das Amtsgericht Ibbenbüren hat die Interessengemeinschaft in das Vereinsregister eingetragen.

Somit ist die “Interessengemeinschaft Fahren für Menschen mit Behinderung” in der Lage, Spenden entgegenzunehmen und entsprechende Bescheinigungen auszustellen.